10% bei Newsletteranmeldung

  Versand heute, bei Bestellung bis 13.00 Uhr

  Kostenlose Lieferung innerhalb DE

  Schuhgröße finden

Zur Startseite wechseln
Sammle bei jedem Online-Einkauf automatisch Treuepunkte. Für jeden Euro Deines Warenkorbs erhältst Du 5 Treuepunkte.
Bei einer Bestellung in Höhe von 100 Euro erhältst Du also 500 Treuepunkte. Diese entsprechen einem Shopping-Guthaben von 5 Euro für zukünftige Bestellungen.

Bonuspunkte

02.06.24

Blog_Futtervarianten_600x400_Header

Verschiedene Schuhfutterarten

Was ist überhaupt ein Schuhfutter?

Das Schuhinnenfutter, oft auch einfach als Innenfutter bezeichnet, ist das Material, das die Innenseite eines Schuhs auskleidet. Es erfüllt mehrere wichtige Funktionen und hat eine bedeutende Rolle für den Tragekomfort, die Haltbarkeit und die Gesundheit der Kinderfüsse.

Hier sind die Hauptaspekte des Schuhinnenfutters:

Komfort: Ein weiches und angenehmes Innenfutter sorgt dafür, dass sich der Schuh bequem anfühlt. Es reduziert Reibung und Druckstellen, die zu Blasen oder anderen Fußverletzungen führen können. Materialien wie Leder, Textilien oder synthetische Stoffe werden oft verwendet, um ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten.

Feuchtigkeitsregulierung: Das Innenfutter hilft, Feuchtigkeit von den Füßen wegzuleiten, was besonders wichtig ist, um ein trockenes und angenehmes Klima im Schuh zu erhalten. Materialien wie Leder und spezielle synthetische Fasern können Feuchtigkeit gut absorbieren und ableiten.

Temperaturregulierung: Ein gutes Innenfutter kann auch dabei helfen, die Temperatur im Schuh zu regulieren. Es hält die Füße im Winter warm und im Sommer kühl, was den Tragekomfort erheblich verbessert.

Passform und Stabilität: Das Innenfutter trägt zur allgemeinen Struktur und Passform des Schuhs bei.

Hygiene und Pflege: Innenfutter aus Materialien, die leicht zu reinigen und zu pflegen sind, tragen zur Hygiene der Schuhe bei.

Insgesamt spielt das Schuhinnenfutter eine entscheidende Rolle dafür, wie angenehm und funktional ein Schuh am Kinderfuß sitzt. Die Wahl des richtigen Innenfutters kann den Unterschied zwischen einem Paar Schuhe, das gerne getragen wird, und einem, das im Schrank verstaubt, ausmachen.

Inhaltsverzeichnis

Der Klassiker: Lederfutter

Bei Lederfutter handelt sich um eine der hochwertigsten und am häufigsten verwendeten Materialien für Schuhinnenfutter bei RICOSTA und PEPINO, aufgrund der zahlreichen positiven Eigenschaften von Leder. Hier sind die Hauptaspekte des Lederfutters:

Komfort: Unser Lederfutter ist bekannt für seinen hohen Tragekomfort. Es ist weich und geschmeidig, passt sich der Form des Fußes gut an und bietet eine angenehme Haptik.

Atmungsaktivität: Leder ist ein natürliches Material, das gut atmet. Es lässt Luft zirkulieren und hilft, Feuchtigkeit von den Füßen wegzuleiten. Dies sorgt für ein trockenes und angenehmes Klima im Schuh.

Feuchtigkeitsregulierung: Leder kann Feuchtigkeit absorbieren und wieder abgeben. Diese Eigenschaft trägt dazu bei, die Füße trocken zu halten und Schweiß zu absorbieren, was den Tragekomfort erheblich verbessert.

Langlebigkeit: Lederfutter ist sehr strapazierfähig und langlebig. Es widersteht Abnutzung besser als viele synthetische Materialien und behält seine Form und Funktion über lange Zeit. Unser Lederfutter besteht hauptsächlich aus einem dünnen geschmeidigen Schweineleder, welches als Nebenprodukt aus der Fleischindustrie bei uns chromfrei gegerbt seine Bestimmung findet.

Temperaturregulierung: Leder hat isolierende Eigenschaften, die helfen, die Temperatur im Schuh zu regulieren. Es garantiert ein angenehmes Fußklima bei mäßigen Temperaturen.

Zusammengefasst ist Lederfutter eine erstklassige Wahl für unsere RICOSTA und PEPINO Schuhe, welches Komfort, Haltbarkeit und gesundheitliche Vorteile bietet.

Besonders beliebt ist das Leder bei unserer Krabbelmaxgruppe rund um das Modell CORY.

Leder

Innovativ: Futter aus synthetischen Materialien

Synthetische atmungsaktive Futtervarianten im Schuh sind moderne Materialien, die entwickelt wurden, um spezifische Bedürfnisse in Bezug auf Komfort, Funktionalität und Haltbarkeit zu erfüllen. Hier sind die Hauptmerkmale und Vorteile synthetischer atmungsaktiver Futter:

Materialien und Technologie: Mikrofaser, Microvelour und Textilfutter:

Diese drei Varianten bestehen aus extrem feinen synthetischen Fasern, die eng miteinander verwoben sind. Mikrofaser und Microvelour-Futter sind weich, leicht und bieten eine gute Atmungsaktivität und ähneln in ihrer Optik dem Leder.

Gerne verwenden wir diese Variante bei unseren Kindersandalen wie AMELIE oder Barfussschuhen wie JAY.

Unsere Textilfutter stehen dem Microfaser in Weichheit und Atmungsaktivität in nichts nach, haben aber eine andere Beschaffenheit, ideal für Kinder Sneakertypen wie JARA oder MOVE.

Atmungsaktivität: Synthetische atmungsaktive Futter ermöglichen eine gute Luftzirkulation innerhalb des Schuhs. Dies trägt dazu bei, die Füße trocken und kühl zu halten, indem Schweiß und Feuchtigkeit effizient abtransportiert werden.

Feuchtigkeitsmanagement:

Unsere innovativen Materialien sind so konzipiert, dass sie Feuchtigkeit von der Haut wegziehen und sie schnell verdunsten lassen.

Leichtgewichtigkeit: Synthetische Materialien sind oft leichter als natürliche Materialien wie Leder. Dies trägt zu einem geringeren Gesamtgewicht des Schuhs bei, was besonders bei sportlichen Kinderschuhen von Vorteil ist.

Wasserbeständigkeit: Ein extrem wichtiges Argument für Eltern bieten die synthetische Futter wasserabweisende Eigenschaften, was sie ideal für den Einsatz in feuchten oder nassen Bedingungen macht. Gleichzeitig bleibt die Atmungsaktivität erhalten, was den Komfort erhöht.

Zudem sind diese Schuhe zum Teil waschbar, wenn sie mit einem ebenfalls synthetischen Obermaterial hergestellt wurden wie zum Beispiel die Kindersandale WAVE für Mädchen und Jungen.

Haltbarkeit: Synthetische Materialien sind oft sehr widerstandsfähig gegen Abrieb und Verschleiß, was die Lebensdauer des Schuhs verlängert.

Synthetik

Gewalkte Sache: Lodenfutter

Lodenfutter bzw. Walkloden ist ein traditionelles Material, das häufig in der Herstellung von hochwertiger Kleidung und Schuhen verwendet wird. Wir beziehen das Loden von der Insel Rügen von der Firma Nordwolle, welches nachhaltig und fair vom deutschen Landschaf gewonnen wird.

Material und Herstellung: Loden ist ein dicht gewalkter Wollstoff, der aus Schafwolle hergestellt wird. Der Prozess des Walkens, auch Filzen genannt, umfasst das wiederholte Bearbeiten des Wollgewebes unter Einwirkung von Feuchtigkeit, Wärme und Bewegung. Dies führt zu einer Verfilzung der Wollfasern, wodurch der Stoff besonders dicht und robust wird.

Walkloden bezeichnet einen speziellen Lodenstoff, der durch intensives Walken entsteht. Dieses Verfahren macht den Stoff widerstandsfähiger gegen Wind und Wasser.

Atmungsaktivität: Loden ist von Natur aus atmungsaktiv, was bedeutet, dass es Feuchtigkeit von der Haut wegtransportiert und die Luftzirkulation unterstützt. Dies hilft, ein angenehmes Fußklima zu bewahren.

Wärmeisolierung: Loden bietet hervorragende Wärmeeigenschaften. Die dichte Struktur des Stoffes hält die Wärme gut zurück, was besonders in kalten Umgebungen von Vorteil ist. Daher verwenden wir dieses Futter hauptsächlich in unserer RICOSTA und PEPINO Herbst Winter Kollektion wie hier beim Modell FABI.

Wasserabweisend: Durch den Walkprozess und das natürlich enthaltene Lanolin der Schafe wird Loden wasserabweisend, was bedeutet, dass es leichten Regen und Feuchtigkeit abweisen kann, ohne dass der Stoff durchnässt.

Winddicht: Die dichte Struktur des Walklodens schützt effektiv vor Wind, was den Tragekomfort bei kaltem und windigem Wetter erhöht.

Langlebigkeit: Loden ist ein sehr strapazierfähiges Material. Es ist widerstandsfähig gegen Abrieb und behält seine Form und Funktion über lange Zeit.

Pflege und Hygiene: Loden ist relativ pflegeleicht. Es ist schmutzabweisend und benötigt nur seltene Reinigung. Bei Bedarf kann es mit speziellen Wollwaschmitteln behandelt werden.

Insgesamt ist Lodenfutter bzw. Walkloden ein hochwertiges Material für Kinderschuhe von klein bis groß, das sowohl für seine funktionalen Eigenschaften als auch für seine traditionelle Ästhetik geschätzt wird.

Walkloden

Weich und warm: Lammwolle

Lammwollfutter ist ein hochwertiges Innenfutter, welches aus der Wolle junger Schafe, speziell Lämmer, hergestellt wird. Diese Art von Futter wird häufig in der Herstellung unserer Kinderschuhe verwendet, um Wärme und Komfort zu bieten. Echte Winterboots wie UMI oder EMIL möchten nicht ohne sein.

Hier sind die Hauptmerkmale und Vorteile von Lammwollfutter:

Material und Herkunft: Lammwolle stammt von jungen Schafen, die das erste Mal geschoren werden. Diese Wolle ist besonders weich und fein im Vergleich zu der Wolle erwachsener Schafe.

Weichheit und Feinheit: Lammwolle ist bekannt für ihre außergewöhnliche Weichheit und Geschmeidigkeit, was sie zu einem sehr angenehmen Material für direkten Hautkontakt macht.

Wärmeisolierung: Lammwolle bietet hervorragende Wärmeisolierung. Die feinen Wollfasern speichern Luft und bilden eine natürliche Barriere gegen Kälte, wodurch die Füße warm gehalten werden.

Atmungsaktivität: Lammwolle ist ein natürlich atmungsaktives Material. Sie lässt Luft zirkulieren und transportiert Feuchtigkeit von der Haut weg, was hilft, ein angenehmes und trockenes Klima im Kinderstiefel zu bewahren.

Feuchtigkeitsregulierung: Lammwolle kann Feuchtigkeit gut absorbieren, ohne sich nass anzufühlen.

Natürliche Geruchsresistenz: Lammwolle hat von Natur aus antimikrobielle Eigenschaften, die das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen. Dies hilft, Gerüche zu minimieren und die Hygiene im Schuh zu verbessern.

Komfort: Das weiche und kuschelige Gefühl von Lammwollfutter bietet hohen Tragekomfort. Es passt sich gut der Form des Fußes an und reduziert Druckstellen und Reibung.

Lammwollfutter wird häufig in Winterschuhen verwendet, da es hervorragenden Schutz gegen Kälte bietet und gleichzeitig bequem ist.

Reinigung: Lammwolle ist relativ pflegeleicht, sollte jedoch vorsichtig gereinigt werden, um ihre weiche Struktur zu erhalten. Oft reicht es, die Schuhe zu lüften und bei Bedarf mit speziellen Wollreinigungsmitteln zu behandeln.

Haltbarkeit: Bei richtiger Pflege kann Lammwollfutter lange halten und seine Eigenschaften beibehalten.

Zusammengefasst bietet Lammwollfutter eine Kombination aus Weichheit, Wärme und Atmungsaktivität, die es zu einer erstklassigen Wahl für wärmendes Schuhinnenfutter macht.

Lammwolle

Erstklassig im Winter: Lammfell

Echtes Lammfell wird geschätzt für seine hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf Wärmeisolierung, Komfort und Atmungsaktivität.

Besonders für unsere Kleinsten in der PEPINO Kollektion ist es wichtig die hochwertigste Futtervariante anzubieten, um auch die kleinsten Füße, die noch wenig selber laufen, jederzeit mollig warm zu halten. PEDRO oder ELIA machen es vor.

Material und Herkunft: Lammfell ist die Haut von jungen Schafen, die noch das feine und weiche Fell haben. Es wird oft in einem Stück verwendet, wobei das Fell noch an der Haut befestigt ist, das so genannte DoubleFace.

Natürliche Struktur: Lammfell besteht aus dichtem, weichem Wollvlies auf einer geschmeidigen Lederhaut, was es besonders warm, weich und bequem macht.

Wärmeisolierung: Lammfell bietet hervorragende Wärmeisolierung. Das dichte Wollvlies hält die Körperwärme nahe an der Haut und schützt effektiv vor Kälte, was es ideal für Winterschuhe für Kleinkinder macht.

Atmungsaktivität: Lammfell ist ein natürlich atmungsaktives Material. Es lässt Luft zirkulieren und hilft, Feuchtigkeit von der Haut wegzuleiten. Dies trägt zu einem angenehmen Fußklima bei und verhindert Überhitzung und Feuchtigkeitsansammlungen.

Feuchtigkeitsregulierung: Lammfell kann Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen.

Weichheit und Komfort: Die besonders weiche und dichte Struktur des Lammfells bietet hohen Tragekomfort. Es passt sich der Form des Fußes an, reduziert Druckstellen und sorgt für ein angenehmes Tragegefühl.

Natürliche Geruchsresistenz: Lammfell besitzt wie die Lammwolle auch von Natur aus antimikrobielle Eigenschaften, die das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen. Dies hilft, unangenehme Gerüche zu minimieren und die Hygiene im Schuh zu verbessern.

Reinigung: Lammfellfutter erfordert eine sorgfältige Pflege. Es sollte regelmäßig gelüftet und bei Bedarf mit speziellen Reinigungsmitteln für Wolle und Leder behandelt werden.

Haltbarkeit: Bei richtiger Pflege kann Lammfellfutter lange halten und seine positiven Eigenschaften beibehalten.

Zusammengefasst bietet Lammfellfutter eine herausragende Kombination aus Wärme, Atmungsaktivität und Komfort, die es zu einer erstklassigen Wahl für Winterschuhe für kleine Jungs und Mädchen macht. Es ist besonders geeignet für kalte Bedingungen und bietet sowohl funktionale als auch luxuriöse Vorteile.

Lammfell

Unterschiede Lammwolle vs: Lammfell

Der Unterschied zwischen Lammwolle und Lammfell liegt in der Art und Weise, wie diese Materialien gewonnen und verarbeitet werden, sowie in ihren spezifischen Eigenschaften und Verwendungszwecken:

Gewinnung: Lammwolle wird durch Scheren von jungen Schafen (Lämmern) gewonnen. Es handelt sich um die weiche und feine Wolle des ersten Scherens, während Lammfell die Haut von jungen Schafen ist, an der das Fell noch dran ist. Ein Nebenprodukt der Fleischindustrie. Das Lammfell ist, wie Leder auch, ein wertvolles Nebenprodukt, das für verschiedene Anwendungen verarbeitet wird, darunter unsere RICOSTA und PEPINO Kinderschuhe.

Eigenschaften: Lammwolle ist besonders weich, fein und leicht. Sie hat hervorragende Wärmeisolierung und Atmungsaktivität. Lammfell bietet eine ausgezeichnete Wärmeisolierung, Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulierung. Das dichte Wollvlies auf der Lederhaut sorgt für außergewöhnlichen hohen Komfort und Schutz vor Kälte.

Lammwolle und Lammfell sind natürliche, erneuerbare Ressourcen. Bei verantwortungsbewusstem Umgang und nachhaltiger Bewirtschaftung sind sie umweltfreundlich und biologisch abbaubar. Die perfekten Eigenschaften für Winterschuhe haben sie gemeinsam.