10% für Newsletter-Abonnenten Schuhgröße finden Karriere und Ausbildung

Kinderschuhe reinigen: Die besten Schuhpflege-Tipps

Unsere Tipps: die beste Schuhpflege für Kinderschuhe

Wie pflege ich meine Schuhe richtig?

Die richtige Schuhpflege ist für Kinderschuhe so wichtig – nicht nur, weil sie sauber und gepflegt besser aussehen, sondern weil gut gepflegte Schuhe einfach viel länger halten. Die Schuhe unserer Kleinen sind bei jedem Abenteuer dabei und werden beim Spielen, Toben und Klettern stark beansprucht. Damit sie jeder Jahreszeit und jeder Witterung gewachsen sind, muss das Material regelmäßig von Schmutz befreit und mit den richtigen Pflegemitteln behandelt werden. Wir bei RICOSTA legen zusätzlich Wert auf schonende Pflegemittel, die sanft zur Natur sind. Daher haben wir uns für das Schuhpflege-Set von Pep*Up entschieden, dessen Produkte aus bio-zertifizierten Inhaltsstoffen natürlich Ursprungs bestehen. Welche Schuhpflege ihr für welches Material am besten verwendet und wie ihr alle Schuhe von Leder bis Textil richtig sauber bekommt, erfahrt ihr in diesem Blogpost.

Inhaltsverzeichnis

 

Wie pflege ich meine Schuhe richtig?

Von allen Jahreszeiten stellen der Herbst und der Winter unsere Schuhe vor die größte Herausforderung. Natürlich sind die Kids bei jedem Wetter draußen unterwegs und die kleinen Schuhe müssen Kälte, Nässe und Matsch widerstehen. Die wichtigsten Aufgaben bei der Schuhpflege sind also folgende:

  • Imprägnieren: Wasser und Schmutz von Vornherein abhalten
  • Reinigen: groben Schmutz und Flecken mit den richtigen Mitteln entfernen
  • Pflegen: Leder und andere Materialen werden mit der richtigen Pflege strapazierfähiger und langlebiger

 

Dabei ist es wichtig, auf die speziellen Anforderungen der Materialien einzugehen und die Schuhpflegemittel korrekt anzuwenden.

 

Schuhe imprägnieren hilft nicht nur gegen Feuchtigkeit


Ein Imprägnierspray ist der beste Freund aller Eltern, denn es hilft bei den zwei großen Problemen im Kinderschuh-Alltag: Schmutz und Feuchtigkeit. Deine RICOSTA und PEPINO Schuhe sind bereits so behandelt, dass du sie nicht vor dem ersten Tragen imprägnieren musst. Generell muss man eine Imprägnierung aber regemäßig auffrischen. Wie oft müssen Schuhe imprägniert werden?  Das hängt davon ab, wie intensiv sie genutzt werden. Man empfiehlt allgemein, nach jedem zehnten Tragen oder alle vier Wochen zu imprägnieren – oder wenn die Schuhe beginnen, Feuchtigkeit aufzusaugen und Nässe durchzulassen. Das Imprägnierspray trägst du in einer dünnen Schicht mit der Sprühflasche auf dem gesamten Schuh auf. Damit werden die Schuhe resistent gegen Wasser und die kleinen Füßchen können unbekümmert über nasse Wiesen und durch Pfützen streifen, ohne dass das Material der Schuhe groß darunter leidet. Ein zusätzlicher Bonus: Imprägnierspray ist quasi ein Anti-Schmutz-Spray. Fiese Flecken von Marmelade bis Ketchup lassen sich viel leichter von einem imprägnierten Schuh abwischen, da sie durch die Schutzschicht nicht so stark ins Material eindringen können. Deshalb heißt das Imprägnier-Spray von Pep*Up auch „Schuh-Beschützer“ – vor Nässe und Schmutz bewahrt sehen die kleinen Schühchen länger schick aus und werden langlebiger. Weil uns Natur und Gesundheit am Herzen liegen, enthält das Imprägnier-Spray nur hautfreundliche und bio-zertifizierte Inhaltsstoffe. Mit dem Spray könnt ihr alle Arten von Leder imprägnieren, aber auch für Textilien ist es geeignet.

RICOSTA-Schuhpflege-für-Kinderschuhe

 

Wie kann ich Kinderschuhe richtig putzen?

Wenn die Kinderschuhe vor lauter Matsch und Dreck kaum wiederzuerkennen sind, wird es dringend Zeit, sie zu putzen. Dabei ist es wichtig, das richtige Reinigungsmittel für das jeweilige Material zu wählen. Zuerst sollten grober Schmutz, Matsch und Erde entfernt werden. Natur- und Rauleder sowie Tex-Materialien und Textilien reinigst du mit einer Schuhbürste oder Textilbürste vor, bei Glattleder mit einem feuchten Tuch. Danach kann ein sanfter Reinigungsschaum mit einem Schwamm, Tuch oder Bürste auftragen und einmassiert werden. Der umweltfreundliche Pep*Up Reinigungsschaum reinigt effektiv mit rein pflanzlichen Tensiden und aktiviert mit wertvollen natürlichen Ölen das Material. Er ist für alle RICOSTA und PEPINO Schuhe geeignet. Nach der Reinigung müssen die Schuhe bei Zimmertemperatur gut trocknen. Auf keinen Fall solltest du die Schuhe auf die Heizung stellen oder sie föhnen. Der Grund dafür: Werden die Schuhe durch die hohen Temperaturen zu schnell trocken, schadet das auf Dauer dem Material. Leder kann dadurch zum Beispiel brüchig werden. Unser Tipp: die Innensohle der Schuhe entfernen und gerade so viel Zeitungspapier hineinstopfen, dass sich der Schuh nicht ausbeult. So werden sie bei Zimmertemperatur schneller trocken, ohne sich zu verformen.

RICOSTA-Imprägnierspray-Kinderschuhe

 

Was ist die beste Lederpflege für Kinderschuhe aus Rauleder?


Lederschuhe sind nicht gleich Lederschuhe. Wir bei RICOSTA verwenden verschiedene Lederarten wie zum Beispiel Glattleder oder Rauleder in unserem RICOSTA Heart oder PEPINO Chrisy. Diese unterscheiden sich in ihrer Oberflächenstruktur und benötigen deshalb jeweils eine individuelle Pflege. Bei Rauleder solltest du groben Schmutz mit einer Schuhbürste entfernen – damit bekommst du auch die Sohle sauber. Achte darauf, dass die Borsten nicht zu hart sind und du gleichmäßig in eine Richtung bürstest, um das Leder nicht zu schädigen. Danach kannst du großzügig einen Reinigungsschaum auftragen, zum Beispiel mit einem Schwamm, und sanft einmassieren.

RICOSTA-Kinderschuhe-Lederpflege

 

So pflegt man Schuhe aus Glattleder am besten

Zur Glattleder-Reinigung wie von unserem PEPINO Kelly oder RICOSTA Dallas nimmst du besser ein feuchtes Tuch, um das Leder nicht zu zerkratzen. Danach kannst du auch den Reinigungsschaum mit einem Tuch auftragen und einmassieren. Um Glattleder geschmeidig zu halten, solltest du es regelmäßig mit einer Lederpflege behandeln. Die Pep*Up Schuh-Heilsalbe ist besonders sanft und verträglich – auch für zarte Kinderhaut. Du kannst also deine Kleinen in die Schuhpflege mit einbinden, das macht Spaß und schafft ein Verantwortungsgefühl für die eigenen Schuhe. Einfach die Salbe auf das Leder auftragen und einmassieren. So wird das Glattleder geschmeidig gehalten, wird nicht so schnell rissig und hält dadurch länger.

 

Schuhe waschen in der Waschmaschine: So geht‘s

Lederschuhe haben nichts in der Waschmaschine verloren, das ist klar. Durch das viele Wasser werden sie porös und das Leder kann brechen. Es gibt aber in unserem RICOSTA-Sortiment viele Schuhe, die du ganz einfach in die Wäsche geben kannst: zum Beispiel PEPINO Emil oder RICOSTA Garei. Diese bestehen aus Textilmaterial, das auch richtig nass werden darf. Du findest sie auf unserer Website über die Filterfunktion „waschbar“. Vor dem Waschen solltest du immer den groben Schmutz abbürsten und die Innensohle rausnehmen. Dann den Schonwaschgang bei 30 Grad wählen und nach dem Waschen bei Zimmertemperatur trocken lassen. Wenn die Schuhe wieder trocken sind, musst du sie erneut imprägnieren, damit sie für den nächsten Ausflug bereit sind.

 

Praktische Haushaltsstipps zur Schuhpflege

Hast du schon mal Lederschuhe mit einer Bananenschale abgerieben? Was ziemlich verrückt klingt, ist ein effektives Hausmittel, um Glattlederschuhe wieder glänzen zu lassen. Einfach die Bananenschale mit der Innenseite über das Leder reiben, eventuelle Bananenreste mit einem weichen Tuch trocken abwischen und fertig ist die umweltfreundliche Schuhpflege. Aggressive Chemikalien wie Nagellackentferner haben übrigens in der Schuhpflege nichts verloren, sie können das Material stark beschädigen. Was dagegen gut klappt: Weiße Schuhsohlen, zum Beispiel von Turnschuhen, werden mit Scheuermilch wieder blütenrein. Einfach mit einem Küchentuch auftragen und danach mit einem feuchten Lappen abwischen. Lederschuhe solltest du damit aber nicht bearbeiten. Ein wichtiger Tipp, um diese lange schön zu halten sind Tragepausen. Lederschuhe nehmen extrem viel Feuchtigkeit auf und um diese wieder abzugeben, brauchen sie ca. 24 Stunden. Daher sollten deine Kids häufiger mal die Schuhe wechseln. In der Zwischenzeit kannst du Schuhspanner – die gibt es auch für Kinderschuhe – einsetzen, damit die Lederschuhe immer ihre Form behalten.

Hast du noch weitere Fragen zur Pflege deiner RICOSTA oder PEPINO Schuhe? Wir helfen dir gerne weiter: per Telefon, WhatsApp, Live-Chat oder E-Mail. Komm gerne mit all deinen Fragen rund um Schuhpflege auf uns zu.

Montag bis Donnerstag:
8:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 15:30 Uhr
Freitags:
8:00 bis 12:00 Uhr
 
Telefon: +49 771 805-192
WhatsApp: +49 175 4218299
E-Mail: shop@ricosta.de
Alle Infos auch auf: www.ricosta.de


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.