Blauer Engel Siegel für RICOSTA Kinderschuhe

Blauer Engel Siegel für RICOSTA Kinderschuhe

Es ist soweit. Seit letzter Woche dürfen wir euch unseren mit dem Blauen Engel Siegel zertifizierten Kinderschuh vorstellen: PEPINO Lauflerner GABRY. Seit Anfang des Jahres sind viele gute Gedanken und frische Ideen in diesen europaweit ersten mit dem Blauen Engel ausgezeichneten Kinderschuh geflossen. Hier ein erster Eindruck von den beiden Farben Flieder und Blau-Grau.

Website_BlogBlauerEngel_Artikel_Motiv02

Was macht diesen Lauflern-Schuh so besonders, dass er als erster Kinderschuh die Blauer Engel Auszeichnung erhalten hat? Und überhaupt, was macht der Blaue Engel und wer vergibt das Umweltzeichen? Diesen Fragen widmen wir uns im Folgenden und bieten dir gleichzeitig einen kleinen Einblick in die RICOSTA Unternehmensphilosophie. Denn auch wenn der Blaue Engel Nachhaltigkeit auf hohem Niveau zertifiziert, wird das Thema bei RICOSTA nicht erst seit gestern großgeschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Was ist das Besondere an den Blauer Engel Schuhen von RICOSTA?

Unser Blauer Engel Schuh GABRY besteht aus guten Intensionen und umweltfreundlichen Materialien. Wir versuchen uns nicht zu sehr im Detail zu verlieren, denn zuerst ist der GABRY ein nachhaltiger Kinderschuh, der beim Tragen die Entwicklung von Fuß und Gang optimal unterstützt.

  • OBERLEDER: aus umweltschonend hergestelltem „Barbados“ Leder von Terracare
  • LAUFSOHLE: aus umweltfreundlichem Naturkautschuk
  • INNENFUTTER: aus chromfrei gegerbtem Schweinsleder
  • INNENSOHLE: (Decksohle) aus vegetabil (=pflanzlich) gegerbtem Rindsleder
  • SCHNÜRSENKEL: aus Zellulosefasern von Tencel
  • ÖSEN: aus nickelfreiem Material
  • PRODUKTKARTON: aus 100% recyceltem Altpapier


Wer sich bereits in der Vergangenheit intensiv mit der Zusammensetzung der RICOSTA und PEPINO Kinderschuhe auseinandergesetzt hat, dem werden viele der hier aufgelisteten Materialien bekannt vorkommen. Und genau hier findet sich die Überleitung zur Nachhaltigkeit als Teil unserer Unternehmensphilosophie.

Nachhaltige Kinderschuhe oder warum wir unseren Beitrag für eine faire Zukunft leisten?

Seit jeher fragen wir uns bei RICOSTA, wie wir Verantwortung für unser Handeln übernehmen können. Ökologische Wirtschaft. Klimapositive Produktion. Soziale Nachhaltigkeit. Schlagworte, die nicht erst durch die besorgniserregenden Entwicklungen im Klimawandel auf der RICOSTA Agenda gelandet sind.  Wir sind davon überzeugt, dass sich Wirtschaft, Soziales und Umwelt als eine einzige, zusammenhängende Größe betrachten lassen. Das fängt bei der Beschaffung von Rohstoffen und einem klaren Monitoring der Lieferketten an und reicht bis zu fairen, sozialen Strukturen an allen eigenen, zertifizierten Produktionsstätten. Das gesamte Engagement fußt auf den Zielen der R.U.F. - der RICOSTA Umwelt Förderung. Seit 1999 sind wir die ersten in unserer Branche, die ein Umweltmanagement System im Sinne der DIN EN ISO 14001 eingeführt haben. Und wir sind als Ethical Trading Initiative (ETI) zertifiziert.

Das Ergebnis von bewusstem, nachhaltigem Unternehmertum sind nachhaltige Produkte: in unserem Fall nachhaltige Kinderschuhe – die jetzt vom Blauen Engel zertifiziert worden sind.

Was ist der Blaue Engel?

Auf der Webseite des Blauen Engels heißt es: „Produkte und Dienstleistungen, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet werden, sind umweltfreundlicher als vergleichbare, konventionelle Produkte und Dienstleistungen.“ (Webseite: 9.9.21.) Damit gibt der Blaue Engel Orientierung beim Einkaufen. Denn mit jeder Entscheidung für ein Produkt oder eine Dienstleistung entscheiden sich VerbraucherInnen indirekt für eine Belastung von Wasser, Boden, Luft oder ihrer eigenen Gesundheit.

Das Blaue Engel Umweltzeichen zertifiziert Unternehmen, die ihre Produkte bewusst so umweltfreundlich produzieren und verpacken, dass ein anschließendes Recycling problemlos gegeben ist – Nachhaltige Produktion von Anfang an. Zertifizierungskriterien für Blaue Engel Produkte sind:

  • Ressourcen bei der Herstellung sparen
  • aus nachhaltig produzierten Rohstoffen hergestellt werden
  • weniger Ressourcen bei Nutzung und Entsorgung verbrauchen, beispielsweise weil sie besonders energieeffizient sind
  • schädliche Substanzen für Umwelt oder Gesundheit vermeiden oder auf ein Mindestmaß beschränken
  • besonders langlebig und reparaturfähig sind
  • sich gut recyceln lassen
  • geringe Emissionen in Boden, Wasser, Luft oder wenig Lärm verursachen
  • und dabei trotzdem ihre Funktion (Gebrauchstauglichkeit) in hoher Qualität erfüllen


Alles zur Blauer Engel Umweltsiegel Zertifizierung und zu unserem nachhaltigen Kinderschuh GARBY kannst du übrigens auch direkt auf der Blauer Engel Webseite selbst nachlesen: PEPINO® Die kleinen Feinen von RICOSTA GABRY; Schuhgrößen 18 - 26


Website_BlogBlauerEngel_Artikel_Motiv01

Wer vergibt das Umweltzeichen Blauer Engel & wie wird der Blaue Engel kontrolliert?

Bei Siegeln darf man skeptisch sein. Der Begriff „green washing“ ist nicht ohne Grund negativ besetzt. Daher ist es wie bei jedem anderen Siegel auch hier wichtig zu fragen: „Wer vergibt das Umweltzeichen Blauer Engel“? An der Zertifizierung von unseren nachhaltigen Kinderschuhen sind vier Institute beteiligt.

Inhaber des Blauen Engel Umweltzeichens ist das Bundesumweltministerium. Fachliche Expertise bringt das Umweltbundesamt mit. Als unabhängige Entscheider gibt es eine Jury Umweltzeichen. Diese setzt sich aus 15 Vertreterinnen und Vertretern aus Umwelt- und Verbraucherverbänden, Gewerkschaften, Industrie, Handel, Handwerk, Kommunen, Wissenschaft, Medien, Kirchen, Jugend und Bundesländern zusammen. Die Vergabestelle des Blauen Engel bildet die RAL gGmbH als unabhängiger Prüfer. Sie holen vom jeweiligen Bundesland des Antragstellers eine Stellungnahme zur Einhaltung umweltrechtlicher Voraussetzungen ein.

Vergabe und Kontrolle des Blauen Engels durchlaufen also viele Instanzen, bis eine Zertifizierung mit dem Blauen Engel Umweltzeichen vollends freigegeben wird.

Alle Informationen gibt’s im Detail nochmal hier: Blauer Engel - wer steckt dahinter?

Warum ist es sinnvoll auf Zertifikate wie den Blauen Engel aufmerksam zu machen?

Erstmal ist unser GABRY ein PEPINO Lauflernschuh aus unserer Krabbelmax-Gruppe rund um das Erfolgsmodell CORY. Nachhaltigkeit, faire Produktionsstandards und verwendete Materialien sind ohne Weiteres durch Ansehen und Anprobieren nicht greifbar. Daher ist es von Vorteil, wenn ein Schuh, wie unser GARBY, stellvertreten für alle anderen Modelle aus dieser Gruppe, bereits durch sein Hangtag auf die Blaue Engel Zertifizierung hinweist.

Siegel kann man differenziert betrachten. Manche Marken überschlagen sich gar an Zertifizierungen, sodass es einen gegenteiligen Effekt haben kann: weniger Vertrauen. Vielleicht es ist gerade gut, dass das Blaue Engel Siegel so angenehm unaufdringlich ist. Denn was es repräsentiert ist beeindruckend genug: Bewusster Konsum.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.